ASUE-Effizienzdialog

Am 25.4.2012 setzt die ASUE die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Effizienzdialog“ in Berlin fort.

Über die "(R)Evolution im Wärmemarkt - Kraft-Wärme-Kopplung: Das Multitalent der Energiewende“ diskutieren an diesem Abend energiepolitische Sprecher der Bundestagsfraktionen und verantwortliche Akteure aus der Wirtschaft über den Weg in eine energieeffiziente Zukunft - dazu laden wir Sie herzlich ein. In der begleitenden Ausstellungerfahren Sie alles über die aktuelle Mini- und Mikro-KWK-Technologie.

Mehr zum ASUE-Effizienzdialog in Berlin finden Sie hier.

ASUE-Effizienzdialog

Die (R)Evolution im Heizungskeller wird in Dresden fortgesetzt

Am 22. März 2011 findet in Dresden der nächste ASUE-Effizienzdialog statt. Damit setzen wir
die Diskussion über die klimaverträgliche Entwicklung der Energieversorgung in Deutschland fort.

Wir erwarten den Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sven Morlok,
der in einem Grußwort die energiepolitischen Eckpunkte der Landesregierung skizzieren wird. 

Mehr zum ASUE-Effizienzdialog in Dresden finden Sie hier.

ASUE-Effizienzdialog

In Mainz heißt es zum vierten Mal: Die (R)Evolution im Heizungskeller

Mit dem Energiekonzept 2050 der Bundesregierung werden über die bisher bekannten Klimaschutzregelungen hinaus sehr anspruchsvolle Ziele angekündigt.

Am 17. November 2010 lädt die ASUE zum Effizienzdialog in Mainz ein. Vertreter aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wirtschaft diskutieren über die Möglichkeiten der „Strom erzeugenden Heizungen“, die einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung leisten können.

Mehr Informationen zum ASUE-Effizienzdialog in Mainz finden Sie hier.

ASUE-Effizienzdialog

Die (R)Evolution im Heizungskeller findet in Stuttgart ihre Fortsetzung

Am 6. Oktober 2010 findet in Stuttgart der nächste ASUE-Effizienzdialog statt. Damit setzen wir die Diskussion über die klimaverträgliche Entwicklung der Energieversorgung in Deutschland fort.

Der Baden-Württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister wird dazu energiepolitische Eckpunkte skizzieren.

Mehr zum ASUE-Effizienzdialog in Stuttgart finden Sie hier.

ASUE-Effizienzdialog

München diskutiert über die künftige Energieeffizienz

Am 14. Juli ging der ASUE-Effizienzdialog in die nächste Runde. Auch in München trafen sich wieder wichtige Köpfe aus Politik, Verwaltung und Technik, um die Zukunft und die Rahmenbedingungen für die Strom erzeugende Heizung zu diskutieren.

Einen Rückblick auf die Veranstaltung finden Sie hier.

Fachinformation

Neue Fassung der Geräteübersicht auf www.stromerzeugende-heizung.de online

Der Markt der Strom erzeugenden Heizungen ist in Bewegung. Immer mehr Hersteller stehen vor dem Eintritt in den Markt und vergrößern damit das künftige Angebot von verfügbaren Strom erzeugenden Heizungen.

Hier finden Sie die aktuelle Geräteübersicht mit allen relevanten Herstellern, technischen Details und dem aktuellen Entwicklungsstatus.

ASUE-Effizienzdialog

Der ASUE-Effizienzdialog in Berlin

Rund 120 Teilnehmer aus den Bereichen Politik, Verwaltung und Planung trafen sich am 4. März 2010 in der Bundespressekonferenz und diskutierten über die „(R)Evolution im Heizungskeller“.

Einen Rückblick auf die Veranstaltung finden Sie hier.

Fachinformation

ASUE veröffentlich Broschüre zum Thema „Strom erzeugende Heizung“

Die neue Broschüre liefert einen aktuellen Überblick über den Entwicklungsstand, die Kennzeichen und die Vorteile der Strom erzeugenden Heizungen. Sie erläutert die verschiedenen Funktionsprinzipien und beschreibt Geräte, die bereits verfügbar sind oder sich in der Entwicklungs- bzw. Erprobungsphase befinden.

Ein weiteres Kapitel skizziert die technischen, wirtschaftlichen und energetischen Anforderungen an diese Systeme. Darüber hinaus werden wesentliche Aspekte der Installation und Einbindung sowohl in neue als auch in bestehende Heizungs-, Warmwasser- undStromnetze dargestellt.

Die Broschüre (DIN A 4, 16 Seiten) richtet sich an potenzielle Betreiber, Planer und Installateure von Strom erzeugenden Heizungen, an Energieversorgungsunternehmen sowie an alle Interessierte.

Hier finden Sie das kostenlos downloadbare PDF der Broschüre

News

Impulsprogramm für Mini-KWK-Anlagen wird nicht fortgeführt

Das 2008 gestartete Förderprogramm für hocheffiziente kleine Kraft-Wärme-Kopplung (Mini-KWK) ist im Jahr 2009 außerordentlich stark nachgefragt worden.

Aufgrund dessen stehen für weitere Bewilligungen zu Mini-KWK-Anträgen im Jahr 2010 leider keine Mittel zur Verfügung. Das Förderprogramm für Mini-KWK wird daher rückwirkend zum 1. August 2009 vollständig ausgesetzt. Schon mit den bewilligten Anträgen wird das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMU verfügbare Budget für das Jahr 2010 voll ausgeschöpft.

Dies ist sicher kein positives Signal der Politik aber trotz der relativ kurzen Laufzeit des Impulsprogramms haben sich zukunftsorientierte Märkte gebildet und innovative Technologien werden sich weiter durchsetzen, da die positiven Rahmenbedingungen für die KWK-Technik weiter bestehen bleiben (Energiesteuergesetz, KWK-Gesetz).